Mobile Menu

Bauten

Zum nächsten Projekt >

Burgstrasse, Zürich

Sanierung Mehrfamilienhaus 2008-2009

 

 

 

 

Das Gebäude aus dem Jahr 1878 wurde in den 70er Jahren mit Kleinwohungen verbaut. Das heruntergekommenes Appartmenthaus wird wieder in seinen ursprünglichen Zustand als Mehrfamilienhaus mit 4 Geschosswohnungen und Atelier im Erdgeschoss zurückgeführt und mit einer modernen Interpretation überlagert.

Durch einen Wanddurchbruch entsteht ein grosszügiger Wohnraum mit offener Küche.
Die Bodenbeläge werden als durchgehende Fläche mit 3-Schichtplatten aus Fichte in allen Wohnräumen und Nasszellen zusammengefasst.
Das Holzwerk um die Fenster wird mit dem Sockel zusammen als umlaufendes Band gestaltet.

Im Bad bildet der Spritzbereich als kupferfarbener Verputz eine einheitliche Fläche (Naturofloor) mit klassischen weissen Becken.
Die schlichte Küche wird ebenfalls mit einer kupferfarbenen Wand hinterlegt.

Der Vorbau auf Strassenebene wird mit den Kellerräumen zu einem grosszügigen und hellen Atelierraum verbunden.