Mobile Menu

Bauten

Zum nächsten Projekt >

Josefstrasse 142 / 144, Zürich

Erschliessungsbau zwischen zwei Wohnhäusern 2001

Die Häuser Josefstrasse 142 und 144 befinden sich im Kreis 5, an der Kreuzung Josefstrasse / Quellenstrasse wo sich die typische Block-randbebauung lokal in eine Einzelbebauung auflöst. 

Während der Bauphase der Totalsanierung Josefstrasse 142 entsteht die Idee eines Projekts für den Abstandsbereich der Nachbarhäuser, welcher die Ambivalenz dieser Übergangsstelle thematisiert.

Die Beziehung der Häuser wird durch einen offenen Zwischenbau, der gleichzeitig beide Häuser erschliesst, neu interpretiert. Die Eigenständigkeit der beiden Bauten sowie der Durchblick von der Strasse in den Hofraum, bleiben erhalten. Die halböffentlichen Plattformen dienen als Terrassen und bilden eine Erweiterung des städtischen Aussenraums über der Strassenebene.

Der eingeschobene Körper aus Drahtglas eine Übergangszone zum Aussenraum. Durch das Drahtglas werden die Bilder verwischt und die wechslenden Lichtstimmungen kommen zum tragen.

Zwischen den massiven Bauten des letzten Jahrunderts wird eine leichte Stahlkonstruktion gespannt. Lichtdurchlässige Gitterroste verstärken die Wahrnehmung des Zwischenraumes. In der Nacht wird durch die vertikale Anordnung der Be-leuchtung die Schnittstelle zwischen den Bauten hervor gehoben.