Mobile Menu

Bauten

Zum nächsten Projekt >

Langstrasse 187, Zürich

Sanierung Wohn- und Geschäftshaus 2012-2013

 

 

 

Das Gebäudetrio an der Ecke Langstrasse Neugasse ist ein typischer Zürcher Vertreter der Bauten der moderaten Moderne um 1930. Traditionelle wie auch moderne Elemente dieser Zeit zeichnen das Gebäude aus. Ein Wohnhaus für Angestellte und die Mittelschicht mit Ladenflächen im Erdgeschoss und einer Büroetage im 1. Obergeschoss.

Die Wohnungen mit ihren grosszügigen Grundrissen im 2. bis 4. Obergeschoss bleiben in ihrer Struktur erhalten. Sie vermögen durch ihre klassische Raumaufteilung  Menschen mit unterschiedlichen Lebensformen zu beherbergen.

 

Die ursprüngliche Idee des Linoleumbodens wird in den Wohnräumen wieder aufgenommen und der rote sechseckige Fliessenbelag der Nasszellen saniert.

 

Einige Küchenbuffets aus den dreissiger Jahren wurden restauriert und in die neuen Küchen integriert.


Im Laufe der Zeit wurden die drei Gebäude separat verkauft. Das Ladengeschoss des in die Achse der Langstrasse hineinragenden Kopfbaus wurde nach dem Auszug des Farbenfachhandels Konrad renoviert und in drei Läden aufgeteilt. Der Umbau der Wohnungen und des Bürogeschosses folgte 2012.

Der Stil des Gebäudes sollte so gut wie möglich bewahrt bleiben. Durch typische Farben aus der damaligen Zeit wurden gezielt Akzente gesetzt.

Der ehemalige Estrich wurde ausgebaut, wodurch im Dachgeschoss zwei grosse Maisonettewohnungen entstanden. Die Dachflächenfenster erlauben den neu entstandenen Wohnraum optimal zu nutzen.