Mobile Menu

Studien

Zum nächsten Projekt >

Habsburgstrasse, Zürich

Studienauftrag 2007

Städtebau & Erschliessung

Das städtebauliche Thema der Blockrandbebauung, welches diesen Bereich von Wipkingen prägt, wird im Neubauprojekt zusammen mit der geplanten Überbauung der Nachbarparzelle aufgenommen. Durch den Winkelbau entsteht ein ruhiger Innenhof im städtischen Umfeld. Die Erschliessung des Neubaus erfolgt entlang der im Norden gelegenen Habsburgstrasse. Über eine eingezogene Treppe wird die grosszügige Eingangshalle erreicht. Dieser Niveauunterschied erlaubt ein erhöhtes Erdgeschoss, welches die Wohnungen vor Einblicken schützt und auf der Südseite eine nahtlose Anbindung an den Innenhof ermöglicht.

 

 

Wohnungsschlüssel

Die Verzahnung der Grundrisse ist so konzipiert, dass eine Vielfalt an Wohnungen unterschiedlichster Grösse entsteht. Zwischen 4 eingeschossigen Wohnungen mit 2.5 und 3.5 Zimmern wird eine zweigeschossige 4.5 Zimmerwohnung eingefügt. So werden alle elf Wohnungen über ein gemeinsames, natürlich belichtetes Treppenhaus mit Lift erschlossen.

 

Wohnung

Die Grundrisse der Wohnungen sind offen gestaltet mit einem grosszügigen Wohnbereich und einzelnen Zimmern. Neben der Nutzungsvariabilität wird das Bedürfnis nach Offenheit und Geborgenheit respektiert. Die zweiseitige Orientierung der Wohnungen ermöglicht eine optimale Belichtung und spannende Blickbezüge, wobei alle Wohnräume und Loggias nach Süden zum Innenhof ausgerichtet sind.